Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

09.01.2018 - 18:57
Inseratnummer56351
Preis125 €
ZustandNeu
Stück1
Versandkosten€ 5,- in Österreich, € 14,- nach Deutschland.
Rarität1
Zubehöraltes, gerundetes Originaletui
Länge45 mm
Breite45 mm
Höhe62 mm
Beschreibung
Älteres, um die Mitte des vorigen Jahrhunderts gefertigtes, verliehenes, jedoch sichtlich ungetragenes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, erzeugt vom renommierten Ordensjuwelier und langjährigen Lieferanten der Österreichischen Präsidentschaftskanzlei Anton Reitterer in Wien IX. Schubertgasse 24.

Als typisch österreichisch mag erscheinen, dass diese Dekoration (und andere) einige Jahre lang nicht am 45 mm, sondern am 47 mm breiten Band des Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik, also einer Halsdekoration (!), offiziell (!) verliehen wurde. Offensichtlich waren vom Halsband zahlreiche Dreiecksbänder gefertigt worden und sollten/mußten so aufgebraucht werden. Wie die Fama erzählt, war diese Statutenwidrigkeit der damit befassten obersten Stelle in der Präsidentschaftskanzlei sehr wohl bekannt, man scheute sich aber, die bisher verliehenen Dekorationen zurückzufordern, um die falschen Bänder gegen richtige auszutauschen, dies auch deshalb, da rein optisch diese Regelwidrigkeit, wenn überhaupt, ja nur Ordenskundlern auffiel...


Dekoration: Silbernes (AE-versilbert), aversseitig rot emailliertes Malteserkreuz mit mittig eingearbeitetem weiß emailliertem griechischem Kreuz. Der Untergrund des roten Emails exakt flingiert, der in Überhöhung angeordnete silberne Adler des österreichischen Bundeswappens fein durchbrochen, die silbernen Wappen der 9 Bundesländer ebenfalls farbig emailliert. Die Verbindung Kreuz-Adler wird mittels eines in einem kanelierten Aufsatz eingehängten silbernen Ring hergestellt.

Band: Rot, 47 mm breit, mit 10 mm breitem weißem Mittel- und schmalen weißen Randstreifen. Das statutengemäße Dreiecksband, rot, 45 mm breit, mit 7 mm breitem weißem Mittelstreifen und weißen schmalen Randstreifen, liegt bei!

Etui: Rotes, innen mit samtener schwarzer Kreuzauflage und weiß gefüttertem Deckel mit goldfarbener Firmenprägung ausgestattetes Etui, höchstwahrscheinlich von der seit 1923 bestehenden und die österreichische Präsidentschaftskanzlei beliefernden Fa. Friedrich Fialka in Wien VII., Schottenfeldgasse 63, fabriziert. Auf dem Deckel der goldgeprägte Adler des österreichischen Bundeswappens.

In diesem hervorragendem Zustand außergewöhnlich und insbesondere durch das eigentlich falsche Band eine seltene ordenskundliche Kuriosität!

Diese Dekoration wird vom Bundespräsidenten etwa an Beamte der Dienstklasse VI (Räte, Amtsräte, Oberstleutnante), bzw. Chefinspektoren, Sportfunktionäre, Angehörige freier Berufe und Künstler verliehen.

Privatverkauf, daher kein Reklamations-, Umtausch- bzw. Rückgaberecht!
Kontakt
Plz, Ort4xxx
LandÖsterreich
Abholung
Versand
Kontakt aufnehmen

Privatinserat