Umarex SA9 CO2-Pistole

03.02.2018 - 13:11
Inseratnummer60148
Preis100 €
Neupreis124,00
HerstellerUMAREX
ModellSA9
Kaliber4,5 mm
ZustandNeu
Stück1
VisierungKimme/Korn fest
Optik-
Gewicht673 g
Zubehör7 CO2-Kapseln, 4 Wartungskapseln, ca. 1000 Schuss 4,5mm Stahl-BBs
Beschreibung
Verkaufe die Umarex SA9 CO2-Pistole mit Kal. 4,5mm Stahl BBs. Es wurde kaum mit der Pistole geschossen, weshalb sie in einem top Zustand ist.

Neupreise:
UX SA9 € 99,95
Stahl-BBs € 8,95
Wartungskapseln € 10,70
7 CO2 Kapseln € 4,40
-------------------------------------
SUMME € 124,00

Daten:
Magazinkapazität: 20 Stahl-BBs
Sicherung: Manuell
Lauf: Glatt
Gesamtlänge: 190 mm
Geschoßgeschwindigkeit v0: bis 120 m/s

Zusätzlich verfügt der Verschluss der Waffe über eine Blowback-Funktion, was das schießen noch realer gestaltet.

Rechtsgrundlage Waffengesetz 1996:

§ 1 WaffG: Die SA9 ist eine Waffe.
§ 2 WaffG: Die SA9 ist eine Schusswaffe.
§ 7 WaffG: Die SA9 darf nur geführt werden, wenn der Inhaber im Besitz eines gültigen Waffenpasses ist.
§ 11 WaffG: Die SA9 darf nur von Menschen besessen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
§ 16b WaffG: Die SA9 hat durch ihren Besitzer sicher verwahrt und gegen unbefugtem Zugriff geschützt zu sein.
§ 45 Ziffer 3 WaffG: Die SA9 ist eine mindergefährliche Waffe und unterliegt daher keinen behördlichen Beschränkungen bei einem Privatverkauf.

Der Besitz der SA9 ist ohne waffenrechtlichem Dokument erlaubt, da die SA9 nicht gem. dem Waffengesetz kategorisiert wird.

Zusätzlich ist anzumerken, dass der Besitz der SA9 für Menschen, gegen die ein behördliches Waffenverbot gem. § 12 WaffG, sowie ein vorläufiges Waffenverbot gem. § 13 WaffG besteht, verboten.
Das Zuwiderhandeln gegen den § 12 WaffG stellt eine gerichtlich strafbare Handlung gem. § 50 WaffG dar.
Das Zuwiderhandeln gegen den § 13 WaffG stellt eine Verwaltungsübertretung gem. § 51 WaffG dar.
Kontakt
NameSim.
Plz, Ort8561
LandSteiermark
Abholung
Kontakt aufnehmen

Privatinserat