Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Nutzung von https://www.waffengebraucht.at

Wertgarner 1820 Jagd- und Sporthandels GmbH

Dr. Karl-Renner-Straße 48
4470 Enns
+43 7223 82264
herbert@wertgarner.com
https://www.wertgarner1820.at
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 4470 Enns, Österreich.

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anzeigenportals waffengebraucht.at im Folgenden "AGBs" genannt. Mit diesen AGBs wird das Vertragsverhältnis zwischen Waffengebraucht und den natürlichen und juristischen Personen, die den Internetdienst von Waffengebraucht nutzen, im Folgenden "Nutzer" genannt, geregelt.

Zielsetzung

Der Marktplatz Waffengebraucht ist eine Webseite für Jäger, Schützen und Angler. Hier können von den Nutzern Waren und Leistungen (im Folgenden "Artikel" genannt) die den Bedarf von Jägern, Schützen und Anglern decken, angeboten, vertrieben und erworben werden. Hierbei darf es sich nicht um Artikel handeln, die gegen gesetzliche Vorschriften und/oder diese AGBs verstoßen.

Waffengebraucht selbst wird nicht Vertragspartner. Die Verträge kommen ausschließlich zwischen den Nutzern dieses Marktplatzes zustande. Für die Erfüllung der zustande gekommenen Verträge sind ausschließlich die Nutzer selbst zuständig.
Waffengebraucht übernimmt für die Angaben der Inserate keinerlei Haftung. Allfällige Geschäfte werden zwischen Nutzern Anbieter (Inserenten) und Käufer abgeschlossen.
Waffengebraucht übernimmt dabei keine Haftung.

Anmeldung und Nutzung

Um den Marktplatz Waffengebraucht benutzen zu können, muss sich ein Nutzer anmelden. Anmelden können sich juristische und geschäftsfähige natürliche Personen, die das 18. Lebenszahl vollendet haben. Minderjährige dürfen Waffengebraucht nicht benutzen. U.a. aus diesem Grund müssen Nutzer bei der Registrierung ihr Geburtsdatum wahrheitsgemäß angeben.

Die Anmeldung selbst ist kostenlos. Mit der Anmeldung kommt zwischen Waffengebraucht und dem Nutzer ein Vertrag über die Nutzung der Waffengebraucht Website, im Folgenden "Nutzungsvertrag" genannt zustande. Die vom Nutzer angegebenen Daten müssen wahrheitsgemäß und vollständig sein.
Tritt eine Änderung der Daten ein, so ist der Nutzer verpflichtet diese umgehend zu korrigieren.

Bei der Anmeldung werden vom Nutzer ein Nutzername gewählt sowie ein Passwort vergeben. Der Nutzername darf nicht gegen Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen. Das Passwort ist geheim zu halten.

Für unrechtmäßige Benutzung des Waffengebraucht Kontos durch abhanden gekommene Zugangsdaten ist der jeweilige Nutzer selbst verantwortlich und damit Waffengebraucht nicht haftbar.

Bei abgewickelten und möglicherweise abwickelbaren Geschäften hat der Verkäufer Sorge zu tragen, dass einschlägige gesetzliche Bestimmungen wie das Waffengesetz eingehalten werden und mögliche Käufer volljährig sind (Überprüfung des Geburtsdatums).

Weiters verpflichten sich Verkäufer Interessenten, die bei einem Kauf offensichtlich gegen geltendes Recht verstoßen würden, diese an Waffengebraucht oder die zuständigen Behörden zu melden.

Gebühren

Für das Anmelden und das Kaufen von Artikeln werden keine Gebühren verrechnet. Für das Inserieren von Artikeln erhebt Waffengebraucht teilweise eine Gebühr. Diese Gebühr erhöht sich durch zusätzliche Leistungen, wie z.B. das Hervorheben von Angeboten. Kommt es durch die Nutzung der Waffengebraucht - Webseite zum Vertragsabschluss mit einem anderen Nutzer, so ist keine Provision fällig.
Die Höhe der Inseratkosten richtet sich nach der Gebührenliste. Gebühren sind sofort zur Zahlung fällig. Werden Gebühren nicht beglichen, so hat der Nutzer Waffengebraucht die dafür anfallenden Mehrkosten zu erstatten.

Verbotene Artikel

Es ist nicht erlaubt Artikel anzubieten oder zu erwerben die gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstoßen.
Dies betrifft unter anderem Folgendes:

  • Artikel deren Angebot Urheber- Persönlichkeits- oder Markenschutzrechte Dritter verletzen
  • gesundheitsgefährdende Chemikalien sowie Giftstoffe und radioaktive Stoffe
  • pornografische und jugendgefährdende Artikel
  • Gegenstände oder Inhalte, die gegen das österreichische Verbotsgesetz verstoßen
  • Gegenstände, Inhalte, oder Abbildungen/Fotos die gegen das Abzeichengesetz 1960 verstoßen
  • verbotene Waffen, Munition oder andere verbotene Gegenstände
  • Tiere nach §8a Tierschutzgesetz

Waffengebraucht behält sich das Recht vor, Artikel die gegen geltendes Recht oder diese AGBs verstoßen, ohne Angabe von Gründen aus der Waffengebraucht Angebotsseite zu löschen.

Bei Verstößen gegen geltende Gesetze wird Waffengebraucht ausnahmslos Anzeige erstellen, die entsprechenden Benutzerkonten deaktivieren bzw. löschen und relevante Daten inklusive Benutzerdaten und Ip-Adressen an Behörden (Polizei, Verfassungsschutz,...) weiterleiten.

Nutzer die gegen die hier genannten Gesetze und Regeln verstoßen, und damit eine Ermittlung gegen Waffengebraucht verursachen, werden für die entstandenen Schäden (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) haftbar gemacht.

Wir bitten alle Nutzer Waffengebraucht über entsprechende Verstöße zu informieren.

Urheberrechte

Bei allen Angeboten ist das Urheberrecht sowie national, als auch international zu beachten. Insbesondere bei der Verwendung von Bildern und Texten. Es muss vom Anbieter vor dem Angebot geprüft werden, ob eine Verwendung nicht selbst ersteller Inhalte gegen Rechte Dritter verstößt.

Angebote und Versand erlaubnispflichtiger Waffen und Munition

Für die Erfüllung der waffenrechtlichen Vorraussetzungen hat jeder Verkäufer selbst Sorge zu tragen, um strafrechtliche Konsequenzen auszuschließen.

Inhalte der Angebote (Artikelbeschreibung)

Es ist erlaubt, Ihren vollen Namen, gegebenenfalls den Firmennamen und die vollständige Anschrift anzugeben.
Alle Arten von direkter oder indirekter Werbung für Dienstleistungen oder Angebote sind nicht zulässig.

Die Verlinkung, Nennung, ganz oder nur teilweise, der eigenen Internetseiten sind außer bei Partneraccounts nicht gestattet.

Die Textbeschreibung hat sich ausschließlich auf den einen Artikel zu beziehen oder auf ein Angebotspaket, bestehend aus einzelnen Artikeln, die jedoch nur als Paket angeboten werden.
Zusätze wie "weitere Waren oder Größen auf Anfrage" oder ähnliche Formulierungen, sind zu unterlassen.

Nachbauten, Plagiate, Kopien oder Repliken sind eindeutig als solche zu beschreiben.

Vertragsschluss beim Kauf von Produkten

Ihre Bestellung, sowie die Bestellbestätigung stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit Waffengebraucht dar. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie ein Email, das eben diesen Eingang Ihres Angebots zum Kaufvertrag bestätigt. Waffengebraucht behält sich das Recht vor, ohne Angabe von Gründen, Angebote zum Abschluss von Kaufverträgen abzulehnen.

Kaufverträge mit Waffengebraucht kommen erst durch den Versand der gewünschten Waren zustande. Eventuell eingegangene Zahlungen werden bei Ablehnung eines Angebots zum Kaufvertrag selbstverständlich rückerstattet.

Systemverfügbarkeit

Waffengebraucht wird vom Rechenzentrum eines bewährten europäischen Providers bereitgestellt, der eine sehr hohe Verfügbarkeit und Leistung garantiert. Waffengebraucht kann für Serverausfälle des Providers und eventuell entgangene Gewinne nicht haftbar gemacht werden.
Bei Datenverlust oder Systemausfall haftet Waffengebraucht nicht - Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Datenschutz

Waffengebraucht legt höchsten Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Details dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Änderung dieser AGBs und Salvatorische Klausel

Waffengebraucht behält sich vor, diese AGBs jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Sollte eine Bestimmung dieser AGBs unwirksam sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine des geltenden Rechts ersetzt, die dieser in rechtlicher und wirtschaftlicher Weise am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.